CaEx Winterlager

Wir, die CaEx der Pfadfindergruppe Leonding, verbrachten unser diesjähriges Winterlager ohne Strom, Internet und Empfang in der Selbstversorgerhütte ‘Sulzaustube’ bei Strobl am Wolfgangsee.
Die Zufahrt erwies sich kurzzeitig als eine kleine Herausforderung, da der Bus und ein Auto Schwierigkeiten mit dem vielen Schnee (bis zu 1 Meter!) hatten.
Den ersten Abend verbrachten wir damit, den Ofen einzuheizen, da es keine Heizung gab, und Wasser vom Bach zu holen, da es kein fließendes Wasser gab, weil aufgrund der tiefen Temperaturen das Brunnenwasser gefroren war.
Nach einer kühlen Nacht besprachen wir den Ablauf für Samstag. Schließlich teilten wir uns auf: ein Teil blieb bei der Hütte und begann ein Iglo zu bauen, die anderen begaben sich auf eine kurze Schneeschuhwanderung.
Schnell wurde aus einem Iglo ein zweites und so konnten schließlich vier Personen in der darauffolgenden Nacht hier übernachten.
Nach einer warmen (in der Hütte) und einer kalten (im Iglo) zweiten Nacht begannen wir schon, die Hütte zusammenzuräumen um am frühen Nachmittag zur Postalm aufzubrechen.
Dort starteten wir unsere gemeinsame Schneeschuhwanderung, welche ungefähr eineinhalb Stunden dauerte. Am Ziel angekommen gab es eine Jause, welcher wir bei Panoramablick auf das Dachsteingebirge genossen.
Danach brachen wir wieder auf und fuhren schließlich zurück nach Rufling, wo wir um 18 Uhr ankamen.

 

Menü schließen